Wer war eigentlich dieser Knigge?

Adolph Franz Friedrich Ludwig Freiherr von Knigge wurde am 16. Oktober 1752 in Bredenbeck bei Hannover geboren. Nach der Erziehung durch Hofmeister studierte Knigge 1769-72 Jura in Göttingen. 1772 erhielt er eine Anstellung als Hofjunker und Assessor der Kriegs- und Domänenkasse in Kassel. 1777 wurde er weimarischer Kammerherr.

Er übersetzte Schriften von Rousseau und verfasste neben mehreren Romanen, Essays und Satiren auch Schriften zu Geschichte, Politik und Gesellschaft und das bekannte Buch "Über den Umgang mit Menschen" - es erschien 1788. Freiherr von Knigge starb am 05. Mai 1796 in Bremen.
 

Er war nicht nur ein Meister der geschliffenen Umgangsformen, sondern vor allem Aufklärer und Humanist. Er war einer der ersten, die sich mit dem persönlichen "Impressionsmanagement" (Auftreten, Wirkung auf Andere, Eindrucklenkung) beschäftigten.